Zum Inhalt springen

Tipps fürs Home Office


Der 28. April ist Welttag für Sicherheit und Gesundheit. Er wurde 1984 von der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), einer Sonderorganisation der Vereinten Nationen eingeführt. Der Tag zielt auf die Förderung sicherer, gesunder und menschenwürdiger Arbeit. Dieses Jahr fokussiert der Tag, wie Menschen der Ausbreitung von COVID 19 und anderen infektiösen Krankheiten am Arbeitsplatz entgegenwirken können.

Um weiterhin ein sicheres und gesundes Arbeiten zu ermöglichen, müssen viele ungewohnte Maßnahmen ergriffen werden. Eine dieser Maßnahmen ist das Arbeiten von daheim. Für zahlreiche Arbeitnehmer ist das Home-Office eine neue Herausforderung. Stress und Überforderung im Alltag schlagen sich dabei schnell auch auf die psychische Gesundheit.

Da uns in dieser schwierigen Zeit besonders die mentale Gesundheit am Herzen liegt, haben wir, passend zum heutigen Tag, einige auflockernde Tipps vorbereitet!

Musik-Quelle: www.musicfox.com